CURL presents: Unrefined Riches

CURL Convention / Business

In unserer Reihe “CURL presents” stellen wir euch in den nächsten Wochen einige der Aussteller, Marken, Speaker*innen, Workshop-Coaches, Künstler*innen und andere in kurzen Portraits oder Interviews vor, die auf der CURL Convention am 28. September in Berlin dabei sein werden.

Quelle: Unrefined Riches

Quelle: Unrefined Riches

Der Name Unrefined Riches steht für „unraffinierten Reichtum im Tiegel“, wie Gründerin Adelaide ihr erstes Produkt SHE[A] RAW beschreibt. Eine Sheasahne aus unraffinierter Sheabutter und wertvollen Ölen, dessen Produktname auf die Frau (SHE) in ihrer ungeschminkten und rohen Schönheit anspielt. Dazu allerdings später mehr.

Unrefined Riches ist also ein Kosmetikunternehmen, welches sich auf natürliche, sanfte und effektive Haut- und Haarpflege ohne künstliche Inhaltstoffe spezialisiert. Gegründet hat Adelaide es im September 2018 mit dem Ziel es jeder Frau möglich zu machen sich in ihrer Haut wohlzufühlen.

Der Auslöser für dieses Ziel waren die zahlreichen Erfahrungen dunkelhäutiger Frauen bzgl. der Kosmetikindustrie, denn bis heute ist es schwer als schwarze Frau in einem Drogeriemarkt die passende Foundation, das passende Puder, die passende Creme oder auch den passenden Conditioner zu finden.

Quelle: Unrefined Riches

Quelle: Unrefined Riches

Aus persönlichen Erfahrungen kannte sie den Struggle nur zu gut, Hautprobleme zu haben, die kaum ein Arzt effektiv behandeln konnte, weil die Kenntnis über Melasma, Rosacea und Hyperpigmentation bei dunklen Hauttypen schlichtweg fehlte.

Damals dachte Adelaide noch, dass mit ihr etwas nicht stimmte.

Doch als erwachsene Frau weiß sie mittlerweile, dass es die Kosmetikindustrie ist, mit der etwas nicht stimmt.

Und weil es ja bekanntlich nichts bringt sich nur über die Gegebenheiten zu ärgern, beschloss sie kurzerhand die Kosmetikindustrie selbst ein wenig aufzumischen.

Bei Unrefined Riches gilt in der Produktherstellung das stille Gesetz:

Wenn es nicht auch für Menschen mit einem dunklen Hauttypen und ihre typischen Hautprobleme geeignet ist, kommt es nicht auf den Markt.

Mit der Sheabutter, die ihre Mutter von einer Reise nach Ghana mitbrachte, begann die Reise hin zur eigenen Naturkosmetik. Nach einigem Spielen mit der Textur, dem Geruch und dem Untermischen anderer natürlicher Rohstoffe konnte Adelaide beobachten, wie sich ihr Hautbild verbesserte und im Anschluss auch das ihrer Freunde und Familienmitglieder, die ihr Produkt testeten.

IMG_0288.jpeg

SHE[A] RAW

Das erste Produkt von Unrefined Riches

So kommen wir zurück zum unraffinierten Reichtum im Tiegel „SHE[A] RAW“, das erste Produkt von Unrefined Riches.

Die Sheasahne ist für jeden Hauttypen geeignet und auf 12 verschiedene Arten anwendbar (z.B. auch für die Haare, die Lippen, den Bart und als Handcreme) und sorgt für eine reine und strahlende Haut.

Quelle: Unrefined Riches

Quelle: Unrefined Riches

Passend dazu ließ sie das zweite Produkt entwickeln, die beliebte BLACK SOAP aus Ghana.

Hergestellt wird sie mit optimierten Mengenverhältnissen natürlicher Inhaltsstoffe, um auf die Bedürfnisse aller Hauttypen einzugehen.

Quelle: Unrefined Riches

Quelle: Unrefined Riches

Derzeit arbeitet sie am dritten Produkt, einer Sheaseife, mit der bereits 98% ihrer Tester während der Testphase sehr zufrieden waren. Diese reichhaltige Seife soll in Verbindung mit der BLACK SOAP eine effektive Skin Care Routine möglich machen und deshalb nach einigen kleinen Anpassungen bald erhältlich sein.

Neben dem Inclusivity-Gedanken und der Nachhaltigkeit der Produkte stehen stets ihre kompromisslose Natürlichkeit und ihre sanfte, jedoch effektive Wirkung im Vordergrund.

Bei den ersten 3 Produkten steht der Rohstoff „Sheabutter“ evident im Vordergrund. Es gibt wohl kaum einen Rohstoff in der Kosmetikindustrie, der so lange im „Trend“ liegt. Umso trauriger ist es, dass beispielsweise eine Creme mit Sheabutter in Drogeriemärkten nur wenig unraffinierte Sheabutter enthält. Die Produkte von Unrefined Riches sollen dem Kunden jedoch genau das bieten können, was er meint zu kaufen und deshalb steht in der Liste der Inhaltsstoffe aller 3 Produkte Sheabutter an erster Stelle. Neben ihrer beeindruckenden Wirksamkeit bei den verschiedensten Hautproblemen, möchte Adelaide durch den Kauf dieses Rohstoffes aus Ghana die Herstellerinnen wirtschaftlich unterstützen. Somit trägt jeder Kunde zu einer fairen Bezahlung dieser Frauen in Ghana bei.

Mit einem Stand auf der CURL Con möchte Adelaide mit ihrem Black Business dieses „tolle und in Deutschland längst überfällige Event positiv bereichern“ und den vielen Gästen bei der CURL Con zeigen: „Unrefined Riches is finally a cosmetic business that sees you, respects you, considers you and serves you according to your individuality.“

„Unrefined Riches is finally a cosmetic business that sees you, respects you, considers you and serves you according to your individuality.“

Auf der CURL Con könnt ihr die SHE[A] RAW und die BLACK SOAP von Unrefined Riches shoppen und die brandneue Sheaseife austesten.

www.unrefinedriches.com
Instagram @unrefinedriches

Hier geht’s zum Interview mit Adelaide, der Gründerin von Unrefined Riches, die uns noch mehr über sich und ihr Unternehmen erzählt.

Author: Adelaide Wolters
Edited by: Jaide Fuchs

Nana Addison