Im Interview mit Manikeny - CURL Ambassador

Foto von Merlin Guyllermo

Foto von Merlin Guyllermo

CURL Convention / Ambassador

Mit dem Auftakt des CURL Ambassador Events im März 2019 stellten wir zum ersten Mal das CURL Ambassador Konzept der Öffentlichkeit vor. Die Idee dahinter war, die anstehende CURL Convention durch authentische afrodeutsche Persönlichkeiten zu promoten und die Vision so unter die Menschen zu bringen. Dafür luden wir die bekanntesten und reichweitenstärksten Influencerinnen ein, die die afrodeutsche Hair, Beauty & Lifestyle Szene zu bieten hat. Unsere 67 selektierten Gäste brachten eine Social Media Reichweite von 2,9 Millionen mit. Seit dem Start des Ticketverkaufs im April konnten wir viele Influencer*innen als CURL Ambassadors gewinnen, die die CURL Ambassador Kampagne seit dem viral unterstützen.

Wir möchten euch die Gesichter und Storys unserer CURL Ambassadors vorstellen, die die Community mit ihrem Wirken in der Online- und Offline-Welt auf unterschiedlichste Weise bereichern.

Foto von Merlin Guyllermo

Foto von Merlin Guyllermo

Bitte stell dich kurz vor. Wer bist du und was machst du?

Hi, ich bin Manikeny aus Kamerun. Ich bin Youtuberin und mache gern Beauty-, Lifestyle- und Musikvideos. Meine Leidenschaft für Schönheit hat mich dazu gebracht, mein eigenes Beauty Business zu kreieren. Ich biete Haarverlängerungen, Frontals, Closure und Perücken sowie Haarzubehör und Styling an.

Mein Lebensmotto ist, sich selbst treu zu bleiben und seinen Träumen zu folgen. Vergleich dich nicht mit anderen, egal wie schwierig es ist.

Seit wann bist du CURL Ambassador und was hat dich dazu bewogen, ein Ambassador zu werden?

Ich bin seit April ein CURL Ambassador. Als ich das Konzept sah, war ich sofort fasziniert und wollte ein Teil davon sein. Das Zelebrieren unserer Schönheit und Locken sehen wir so nur in den USA, und nicht so häufig in Europa. Deshalb halte ich CURL für eine gute Initiative. Und ich hoffe, wir haben dies von nun an jedes Jahr. Um dadurch unsere Melanin-Mädels und Jungs zu befähigen, sich selbst zu lieben und an ihr Potenzial zu glauben.

Wenn du an die #CURLAmbassador Events zurückdenkst: Warum glaubst du ist die Eventserie so gut bei der Community angekommen?

Obwohl ich die Gelegenheit hatte, nur am zweiten CURL Ambassador Event teilzunehmen, war ich begeistert. Der Regen hat unser Rooftop-Event fast zerstört, aber die DJs haben es großartig gemacht. Ich halte das Konzept für eine besondere Idee, Menschen mit Einfluss und gleichen Interessen zusammenbringen. Um Wissen zu verbreiten und mit Menschen in Kontakt zu treten, von denen man wahrscheinlich noch nie gehört hat.

Was sind deine liebsten Haarpflegeprodukte und warum?

First of all, meine Haare haben alles durchgemacht, seit ich vor vielen Jahren nach Deutschland gezogen bin. Ich musste mich bemühen jemanden zu finden, der es flechtet, und wenn es nicht geflochten war, wusste ich nicht, was ich sonst damit anfangen sollte. Meine Haare waren unglücklich, dehydriert und starben vor Hunger. Ich begann, Leave-in Conditioner zu verwenden und schließlich, meine eigenen Leave-in Conditioner mit Shea Butter und vielen anderen natürlichen Ölen herzustellen. Für alle meine CURL Queens: Shea Butter ist dein Freund! Kauf sie und füttere deine Haare damit.

Gibt es jemande*n, der dich bezüglich Afro Hair & Beauty am meisten inspiriert? Wenn ja, warum gerade diese Person?

Bis heute habe ich wegen der Haare nie wirklich zu einer Person aufgeschaut. Es ist eher das Zuschauen, wie sich verschiedene YoutuberInnen um ihr schönes natürliches Haar kümmern, was mich dazu brachte, dasselbe zu tun. Es ist schwer, unser lockiges Afro Haar zu lieben, weil man viel Arbeit da rein stecken muss. Aber wenn du dich erst einmal darin verliebt hast, siehst du, wie natürlich schön du tatsächlich bist.

Welchen Problemen begegnest du bei der Suche nach passenden Hair & Beauty Products in Deutschland? Und wie viel Geld gibst du im Monat ca. für diese Produkte aus?

Viele Produkte für unser Haar sind im Vergleich zu Produkten für kaukasisches Haar sehr teuer. In einem Monat kann ich bis zu 60 Euro für Haarpflegeprodukte ausgeben.

Bitte beende den Satz: Mit meinen Haaren verbinde ich…

…Schönheit, Originalität aber auch Arbeit und Geduld.

Foto von Merlin Guyllermo

Foto von Merlin Guyllermo

Wenn du dir einen Afrobeat-Song aussuchen könntest, der deinen momentan Hairstyle beschreibt, welcher wäre das?

Das einzige Lied, das mir in diesem Moment einfällt, ist Brown Skin Girl von Wizkid und Beyonce. Es beschreibt die ganze Schönheit, die wir haben, und als ich es das erste Mal hörte, dachte ich: "Wow, ich setze mein Selbstwertgefühl nicht hoch genug". Lol!!

Welchen besonderen #CURLTipp hast du im Umgang mit deinen Natural Hair?

Mein #CURLTipp: Verwende Haarmasken mit natürlichen Ölen, insbesondere Sheabutter. I swear by Sheabutter. Period! 😊

Warum glaubst du ist eine Messe wie die CURL Convention so wichtig für die deutschsprachige Afro Diaspora?

Ich denke, eine solche Veranstaltung/Convention ist sehr wichtig, um nicht nur Schwarze über ihre Haare aufzuklären. Aber auch um ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll und nicht allein sind. Es gibt Menschen, die keine Ahnung haben, was eine Schutzfrisur ist oder wo man Menschen findet, die ihre Haare machen können.

Worauf freust du am meisten bei der CURL Convention?

Oh, ich bin gespannt, wie viele schöne Leute da sein werden. Ich möchte neue Unternehmen kennenlernen und deren Produkte ausprobieren. Ich möchte neue Leute kennenlernen und mich austauschen sowie Ratschläge zu Haar- und Schönheitsthemen geben.

Zum Schluss möchten wir gerne noch wissen: Was ist deine CURL Ambassador Message an die Community da draußen?

Love your skin, love your hair because there is only one you, only one of such beauty and you are unique.

IMG_4678.JPG

“Love your skin, love your hair because there is only one you, only one of such beauty and you are unique.”

Instagram: @ClemyLuxHair, @_manikeny

Youtube: Mani Keny

Nana Addison