Im Interview mit Emmanuel Whajah - CURL Speaker

3_bw+%281%29.jpg

CURL Convention / Ambassador

Mit dem Auftakt des CURL Ambassador Events im März 2019 stellten wir zum ersten Mal das CURL Ambassador Konzept der Öffentlichkeit vor. Die Idee dahinter war, die anstehende CURL Convention durch authentische afrodeutsche Persönlichkeiten zu promoten und die Vision so unter die Menschen zu bringen. Dafür luden wir die bekanntesten und reichweitenstärksten Influencerinnen ein, die die afrodeutsche Hair, Beauty & Lifestyle Szene zu bieten hat. Unsere 67 selektierten Gäste brachten eine Social Media Reichweite von 2,9 Millionen mit. Seit dem Start des Ticketverkaufs im April konnten wir viele Influencer*innen als CURL Ambassadors gewinnen, die die CURL Ambassador Kampagne seit dem viral unterstützen.

Wir möchten euch die Gesichter und Storys unserer CURL Ambassadors vorstellen, die die Community mit ihrem Wirken in der Online- und Offline-Welt auf unterschiedlichste Weise bereichern.

Bitte stell dich kurz vor. Wer bist du und was machst du?

Ich bin Emmanuel Whajah, Creative Director & Fotograf. Ich arbeite als Freelancer mit Brands & Künstlern wie z. B. Rita Ora, Les Twins, Puma, Snipes uvm. zusammen. Mein Lebensmotto lautet: „Work hard in silence, let your success be your noise“.

Seit wann bist du CURL Ambassador und was hat dich dazu bewogen, ein Ambassador zu werden?

Ich bin seit kurzer Zeit ein CURL Ambassador, weil mich der afrikanische Hintergrund des Projekts begeistert hat.

Wenn du an die #CURLAmbassador Events zurückdenkst: Warum glaubst du ist die Eventserie so gut bei der Community angekommen?

Weil es das erste Mal ist, dass afrikanisch stämmige Menschen eine Gemeinschaft bilden.

1_bw.jpg

Gibt es jemande*n, der dich bezüglich Afro Hair & Beauty am meisten inspiriert? Wenn ja, warum gerade diese Person?

Chris Brown

Was ist dein liebster Afrobeat Song zur Zeit?

Mein Favorite Afrobeats Song lautet derzeit Beyonce - Already

Warum glaubst du ist eine Messe wie die CURL Convention so wichtig für die deutschsprachige Afro Diaspora?

Damit die junge Generation sieht, dass es nicht nur außerhalb von Deutschland erfolgreiche Afrikaner gibt.

Was erhoffst du durch die CURL? Für dich selbst und für die Community?

Dass ich Andere mit meiner Arbeit inspirieren kann & man weiterhin talentierte Afrikaner mit in die Community einbindet.

Worauf freust du am meisten bei der CURL Convention?

Auf der CURL Convention freue ich mich am Meisten auf die Performances der verschiedenen Talente.

Zum Schluss möchten wir gerne noch wissen: Was ist deine CURL Ambassador Message an die Community da draußen?

Be consistent & focused on your goal & don’t try to be different because if you try to be different, you end up the same, cause everybody is trying to be different too, so just be you.

Emma_bw.jpg

Be consistent,
be focused & be you!

Instagram: @emzyproductionfilms
Interview & Edit: Jaide Fuchs

Nana Addison